Willkommen auf meinem Blog!

Hallo weite Welt da draußen!

Naja, wahrscheinlich handelt es sich eher um zweieinhalb Leute, die zufällig über diesen neuen Blog gestolpert sind.

Ich habe beschlossen, einfach mal anzufangen ein bisschen zu bloggen, nur so aus Spaß. Vielleicht entwickelt sich mehr daraus, vielleicht auch nicht. Ich habe dieses Wintersemester angefangen Medizin zu studieren und möchte ein bisschen davon berichten, vielleicht interessiert es den ein oder anderen ja und vielleicht hilft es ja irgendwann jemandem, herauszufinden ob er oder sie nicht auch Medizin studieren will. Oder lieber Tischler werden.

So in etwa ergeht es mir nämlich im Moment. Das Semester ist noch nicht lang, fünf Wochen sind rum, aber es ist schon verdammt anstrengend. Klar, das war abzusehen, aber irgendwie ist es doch völlig anders als man sich das in seiner jugendlichen, medizinverliebten, rosa-rote-Brillen-Welt vorstellt. Los ging es damit, dass ich ins kalte Wasser geworfen wurde: Semesterbeginn 14.10; Zulassungsbescheid: 09.10. Naja, fünf Tage reichen doch, um mal eben umzuziehen und sein liebgewonnenes Kaff samt Freunde und Verwandte hinter sich zu lassen. Hat auch ganz gut geklappt, wenn auch nicht gleich am 14., dafür musste ich dann doch noch zu viel erledigen. Richtig los ging es dann in der zweiten Woche: Anatomie-Seminar (zum Glück kein Präpkurs, wir machen das in zwei Phasen und die erste war schon voll), Physikpraktikum, Terminologie und Vorlesungen in Anatomie, Bio, Chemie und Physik.

Was sich relativ schnell herausstellt: Wenn man die Naturwissenschaften schon im Abi hatte, dann langweilt man sich in den Vorlesungen. Außer in Phyik, die Versuche sind nämlich super witzig. 😉 Und überhaupt, in Physik langweile ich mich nicht, da gucke ich eher blöd aus der Wäsche. Aber man sagte mir schon: hinnehmen, auswendiglernen, Altklausuren kreuzen und dann haut das schon hin. Anders sieht es beim Physikpraktikum aus. Dort machen wir an einem Nachmittag der Woche Versuche, zu denen wir auch „ganz tolle“ Protokolle anfertigen müssen und in dreien müssen wir dann auch noch eine kleine mündliche Prüfung machen. Aber auch das kriegt man schon hin, wenn man sich auch bei einigen der Tutoren (Physikstudenten…) fragt, ob sie sich daran ergötzen wollen, uns durchfallen zu lassen…

Spannend finde ich Anatomie, dort hatten wir die letzten fünf Wochen alles über das Bein gelernt (oder eben nicht…) und letzte Woche gab es dann schon das erste Testat. Man, was hatte ich Schiss, gut vorbereitet fühlt man sich auf jeden Fall nicht! Aber die gute Nachricht: So schlimm ist es nicht, eigentlich reißt einem keiner den Kopf ab, wenn man mal etwas nicht weiß und so genau wie man dachte oder befürchtete wird dann auch nicht gefragt. Der Großteil hat bestanden, ich übrigens auch. Somit darf man sich jetzt auf das nächste Testat freuen: Vor Weihnachten geht es dann um die obere Extremität und die Rumpf-Vorderseite. Die Rumpf-Rückseite kam übrigens eigentlich diese Woche auch dran, aber man war gnädig mit uns und hat nicht allzu sehr darauf herumgeritten.

Alles in allem hatte ich zwar an so manchem Tag das Gefühl, vielleicht doch besser einen Handwerksberuf zu ergreifen – im Aufbauen der Möbel eines bekannten Einrichtungshauses bin ich spitze! – aber eigentlich macht es wirklich Spaß, der menschliche Körper ist wirklich verdammt interessant.

So, das war’s erst einmal von mir, ist ja auch genug gewesen. Im Übrigen könnte sich noch die ein oder andere Rettungsdienstgeschichte hierher verirren, aber dazu ist wann anders bestimmt mehr Zeit.

Einen lieben Gruß allen, die sich hierher verschlagen ließen

das Kolibrikind

Advertisements

2 Gedanken zu „Willkommen auf meinem Blog!

  1. Hey! Ich habe gerade deinen Blog durchgesuchtet und finde deine Geschichten super interessant 🙂 Über welche Quote bist du denn an deinen Studienplatz gekommen und hattest du da deine Ausbildung schon beendet? LG

    • Hallo Theresia,
      vielen Dank! Ich bin über das ADH im Nachrückverfahren reingekommen und hatte den RS fertig. Also jein, eigentlich ist das ja nicht wirklich eine Ausbildung, einige Unis erkennen es aber an.
      LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s