Und täglich grüßt die Biochemie

Hallo vom Schreibtisch.

Zum Glück regnet es in einer Tour, dann habe wenigstens keinen Grund etwas Anderes zu machen, als Biochemie zu lernen. Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, diesmal alle Klausuren gleich zu bestehen, damit ich in den „Ferien“ wenigstens nach dem Pflegepraktikum ein bisschen frei hab. Naja – wäre schön gewesen. So bin ich wieder zwei Punkte am Bestehen vorbeigeschrabbt und das auch nur, weil es das erste Mal seit zehn Jahren keine Gleitklausel gab. Ich könnte echt kotzen. Auch wenn man sich nicht vorbereitet hat, kann man doch wohl zur Klausur kommen, oder? Die, die nicht kommen, zählen nämlich nicht und somit wird das Gesamtergebnis „besser“. Außerdem ist Fehlversuch=Fehlversuch, egal ob man da war oder nicht. Aber nun gut, hätte vielleicht einfach effektiver lernen müssen, aber das ist leichter gesagt als getan.

Nun sitze ich also wieder an Bindegewebe, Transkription und sonstigem mehr oder weniger wichtigem Kram. Drei Wochen hab ich noch und meine Motivation ist nur Teilzeitkraft, so scheint es mir. Ein Thema hab ich die letzten drei Tage aus einem Buch zusammengefasst und gehe dazu jetzt die Vorlesung durch, vielleicht ist das ein zielführendes Konzept. Ich hoffe es.

Morgen geht es dann in die letzte Woche Pflegepraktikum (endlich!), dazu schreib ich auch noch einen Bericht. Es war nicht so schlimm, wie das letzte, weil die Station echt ganz gut ist. Aber dazu später mehr. Jetzt mach ich mir erstmal nen Kaffee und dann les ich weiter…

Advertisements

Ich lebe noch!

Hallo ihr lieben Menschen da draußen!

Ich hab mich lange nicht mehr gemeldet und möchte sagen: Ich bin noch da. Das Semester war sehr anstrengend, aber es wird demnächst einen Rückblick geben. Dazu kommt ein bisschen was zum Biochemiepraktikum und zum Pflegepraktikum, wovon ich im Moment den dritten Monat mache. So viel sei gesagt: Es ist gut! Die Station ist wirklich toll, was ich ganz und gar nicht erwartet hätte, und es macht echt Spaß.
Ich hoffe, ihr seid nicht böse, dass ich so still war die letzten Wochen, ich ändere das – Bald! Bis dahin: Wir lesen uns. ❤