Urlaub wäre ’ne Idee…

Dieses Semester habe ich auf Seiten des Studiums nicht wirklich viel zu tun: Prüfung nur in Physio, alles andere ist aussitzen an zwei weiteren Tagen die Woche. Hört sich gut an, nicht wahr? Tja nun. Selbstgewähltes Schicksal: Ich lerne eine weitere Sprache und habe meinen Arbeitsvertrag raufgesetzt. Also fahre ich seit vier Wochen zwischen Uni und Heimat hin und her. Naja, nicht nur wegen der Arbeit sondern hauptsächlich wegen meines Freundes (Wer twitter verfolgt ist hier klar im Vorteil!), aber anstrengend ist es trotzdem.

Viel „schlimmer“: Es wird ernst! Ich muss bis zum 10.06 meine Physikumsanmeldung abgeben, was ich wahrscheinlich nächste Woche tun werde, da habe ich etwas Zeit. Ist schon irgendwie gruselig, wie die Zeit vergeht. Nächste Woche steht eine Zwischenklausur an, dafür sollte ich langsam mal lernen… Leider – oder zum Glück – habe ich im Moment einige andere Sachen im Kopf und zu tun, da bleibt nicht so viel Zeit und Motivation für Physio übrig, auch wenn ich das Fach sehr spannend finde.

Ich würde euch gerne mehr und vor allem Spannenderes berichten, aber ich wüsste nicht, was. Aber zumindest hab ich mich mal wieder zu Wort gemeldet! 😉

Advertisements